Sie sind hier

Anti-Aging Hautpflege gegen die Zeichen der Zeit

Was Kosmetik heute kann

Da wir immer älter werden, hat das Thema Anti-Aging heute mehr Bedeutung denn je. Dank neuesten Forschungsergebnissen und innovativen Wirkstoffen kann heute aber auch mehr denn je etwas getan werden, um sich lange über ein jugendliches Aussehen zu freuen.

Es gilt mittlerweile als erwiesen, dass eine Person von z.B. 45 Jahren heute mit gesunder Lebensweise und einer hauttypgerechten, wirkungsvollen Hautpflege wie 35 aussehen kann. Wenn sich die gleiche Person aber vernachlässigt und nichts für sich tut, kann sie auch schnell wie 55 aussehen. Das macht immerhin einen optischen und gefühlten Unterschied von 20 Jahren! Grund genug also, rechtzeitig etwas für sich zu tun.

Mit zunehmendem Alter lassen die unterschiedlichsten Hautfunktionen nach, so dass sehr verschiedene Alterungszeichen an der Haut sichtbar werden. Aus diesem Grund hat BELICO® ein sehr komplexes Anti-Aging System entwickelt, bei welchem die unterschiedlichsten Wirkstoffe ganz flexibel miteinander kombiniert werden können, um so maximale Verbesserungen bei möglichst jeder Haut sicherzustellen.

Aktiver Zellschutz

Nicht nur die Lebensjahre lassen die Haut altern - auch die Welt, in der wir leben. Insofern sollte die Haut bereits ab dem 2. Lebensjahrzehnt vor schädlichen Umwelteinflüssen geschützt werden, da durch diese sehr viele freie Radikale in der Haut entstehen.

Freie Radikale sind aggressive, abgespaltene Sauerstoffmoleküle, die in unsere Körper- und Hautzellen eindringen und diese schädigen. Dadurch kommt es zu Fehlfunktionen und einer vorzeitigen Hautalterung. Um dem entgegenzuwirken enthält das CONCENTRATE I einen Radikal-Schutz-Komplex auf Basis von Rutin und Melisse, welches die freien Radikale bindet und die Haut so vor deren negativen Wirkungen schützt.

Der patentierte Zellschutz-Wirkstoff Ectoin in der MASK III ist ein leistungsstarker Hautpflegebestandteil, der dazu beiträgt, die ungesunden Effekte der Sonneneinstrahlung, der Umweltverschmutzung und des Stresses, denen wir täglich ausgesetzt sind, rückgängig zu machen. Die Hautreparatur zur Verringerung von UV-Schäden wird unterstützt, um so vorzeitigem Photoaging gezielt vorzubeugen.

Das Oberflächen-Relief glätten

Mit den Jahren erneuern sich unsere Hautzellen langsamer und nicht mehr so gleichmäßig. Dies führt zu Unebenheiten des Oberflächenbildes und einem gröberen, raueren oder gar schuppigen Aussehen der Haut.

Hier schafft das FACIAL PEELING I oder CONCENTRATE VIII Abhilfe. Milde Fruchtsäuren bzw. Enzyme lösen den Zellkit an, der die Hautschüppchen zusammenhält. Dadurch wird das Hautoberflächenrelief geglättet, so dass feinste Linien, welche durch eine ungleichmäßigere Erneuerung der Hautzellen entstehen, vermindert werden. Gleichzeitig werden abgestorbene Hautzellen gelöst, so dass die Aufnahmefähigkeit der Haut für Wirkstoffe deutlich verbessert wird.

Abnehmende Hautregeneration

Eine spezielle Zellart, die für die Neubildung von Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure verantwortlichen Fibroblasten, degenerieren und verlieren an Aktivität. Genau hier liegt wohl auch einer der Hauptgründe für die dünner werdende Altershaut, Falten, erschlaffende Gesichtskonturen und die zunehmende Verletzlichkeit.

Matrixpeptide im CONCENTRATE I sind in der Lage, die Fibroblastenaktivität zu aktivieren. Ergänzend sind Tripeptide in der BASIC CARE III in der Lage, inaktives TGF-ß (dabei handelt es sich um bestimmte Wachstumsfaktoren) zu aktivieren und so die Kollagensynthese anzuregen. Die Haut sieht bei regelmäßiger Anwendung schnell wieder kompakter, fester und straffer aus.

Oligopeptide in der MASK I können die Kollagenbildung unterstützen und den Aufbau der sie umgebenden Stützmembranen fördern, um so Alterungsprozessen vorzubeugen. Der enthaltene Vitamin-Komplex belebt und aktiviert die Hautfunktionen, so dass sie sich richtig „satt" anfühlt. Die Haut fühlt sich samtartig zart, geschmeidig und spürbar vitalisiert an.

Mimikfalten und Krähenfüße

Mit den Jahren kommt es u.a. zu einer verstärkten Verzuckerung der kollagenen Fasern. Dadurch werden sie unflexibel und brüchig, so dass sich verstärkt Linien eingraben können.

Carnosin-Liposome in der BASIC CARE III schützen die kollagenen Fasern vor Elastizitätsverlust durch Verzuckerung (Glycation) und tragen dazu bei, beschädigte Zellpartikel in der Haut zu vermindern.

Das in der EYE CARE II enthaltene Argireline® , die kosmetische Alternative zu Botulinum Toxin, bewirkt eine Entspannung der Hautstrukturen, um Krähenfüßen und Mimikfältchen von Anfang an entgegenzuwirken. Cerakine fördern zusätzlich hauteigene Repairmechanismen.

Abnahme der Spannkraft

Untersuchungen zeigen, dass auch der Hyaluronsäuregehalt der Haut mit zunehmendem Alter abnimmt. Da diese gelartige Substanz stark für die Wasserbindung in der Haut verantwortlich ist, bedeutet eine Abnahme des Hyaluronsäuregehaltes auch einen Verlust an Volumen und Spannkraft.

Innovative Feuchtigkeitskomplexe in der MASK III und hochdosierte Hyaluronsäure im CONCENTRATE II und der SENSITIVE CARE I bewirken hier eine spürbare Hydratation der Haut. Die Elastizität wird verbessert und die Haut erscheint sofort kompakter und fester.

Immer trockenere Haut

Untersuchungen weisen auch auf eine Abnahme der Feuchtigkeitsfaktoren (NMF) in den oberen Bereichen der Haut hin. Der Grund dafür ist u.a., dass die Barrierefunktion der Haut nachlässt und die Haut damit ihre Fähigkeit verliert, Wasser zu binden. Pergamentartige Trockenheitsfältchen und trockene Hautschüppchen sind dann oft die Folge.

Glücklicherweise lässt sich dieses Problem mit Hilfe der BASIC CARE II lindern. Ein Wirkstoffkomplex aus mehrschaligen Liposomen, Nanosomen und Ceramiden führt der Haut genau die Barrieresubstanzen zu, die mit zunehmendem Alter vermindert gebildet werden. Die Haut erhält wieder mehr Glätte und Schutz vor Austrocknung sowie dem Eindringen von Reiz- und Schadstoffen.

Madecassoside im CONCENTRATE IV unterstützt ebenfalls eine optimale Regeneration der Hautbarriere, fördert die Kollagensynthese und gilt als regulierender Anti-Aging-Wirkstoff mit besonders wohltuenden Eigenschaften.

Tränensäcke und Augenringe

Mit zunehmendem Alter wird auch immer mehr Fett und Wasser im Körper eingelagert - u.a. im Bereich der Augen. Dies kann zu einem geschwollen wirkenden Augenbereich und Tränensäcken führen.

L-Carnitin und Coffein in der EYE CARE I aktivieren den Fettstoffwechsel und haben sichtbar festigende, straffende Eigenschaften. Tetrapeptide, ein neuer Wirkstoff gegen Tränensäcke und Augenringe, haben einen abschwellenden Drainage-Effekt und verbessern die Elastizität und Spannkraft der Haut.

Pigmentstörungen

Ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Anzahl der Melanozyten ab. Da diese Zellen den vor UV-Licht schützenden Hautfarbstoff Melanin produzieren, erklärt das die hellere Hautfarbe im Alter und die schwindende Fähigkeit der Haut, sich vor UV-Strahlen zu schützen.

Da sich das vorhandene Melanin außerdem unregelmäßiger in der Haut verteilt, kommt es verstärkt zu Pigmentflecken, Altersflecken (Lentigines) sowie über- und unterpigmentierten Hautarealen.

Die neuen, biosynthetischen Wirkstoffe Alpha Arbutin, Melanox und Vitamin C im CONCENTRATE VI können dazu beitragen, eine überschießende Melaninproduktion zu vermindern und überpigmentierte Hautbereiche aufzuhellen. Ein LSF 20 in der SUN CARE II unterstützt diesen Effekt und wirkt positiv bei lichtbedingter Hautalterung. Die behandelten Hautbereiche erscheinen innerhalb weniger Monate sichtbar ausgeglichener.

Anti-Aging für den Körper

Da die Haut am Körper durch Kleidung geschützt wird und deshalb nicht so stark den Umwelteinflüssen ausgesetzt ist wie das Gesicht, machen sich hier Alterserscheinungen meist erst später bemerkbar. Aber auch am Körper nimmt mit der Zeit die Spannkraft der Haut ab und es treten zunehmend Cellulite und Dehnungssteifen auf.

Die SPECIAL CARE III enthält einen einzigartigen Wirkstoffkomplex aus RegestrilTM und Firming-Liposomen in höchsten Dosierungen, um schöne Körperkonturen und eine straffe, feste Haut am ganzen Körper zu erhalten.

RegestrilTM bewirkt eine sichtbare Verminderung von Dehnungsstreifen und Falten. Die Regeneration der Haut wird wirkungsvoll unterstützt und die Kollagensynthese angeregt. Diese Wirkung wird synergetisch durch die straffenden und festigenden Anti-Cellulite Wirkstoffe der Firming-Liposome unterstützt.

Spezialpflege für Hals und Dekolleté

Auch das Dekolleté und der Hals sollten möglichst früh bei der täglichen Hautpflege berücksichtigt werden, da diese Bereiche fast ebenso stark allen Umwelteinflüssen ausgesetzt sind wie das Gesicht.

Die Haut des Halses ist zudem eine extrem fettarme Haut. Dies erklärt, warum eine gute Halscreme sehr gehaltvoll und reichhaltig sein sollte. Hochwertiges Squalan und Macadamiaöl in der INTENSIVE CARE IV ergänzen ideal diesen Mangel an Hautlipiden. Durch Nanosome können hochdosiertes, natürliches Vitamin E und A in die Haut eingeschleust werden, um so die Regeneration der Haut zu unterstützen.

Je nach Hautzustand kann bei der Pflege des Dekolletés diese reichhaltige Pflege ebenfalls das Mittel der Wahl sein. Andererseits hat die Haut des Dekolletés das Gewicht der Brüste zu tragen und sie wird beim Schlafen auf der Seite im wahrsten Sinne des Wortes jede Nacht „in Falten gelegt". Dies erklärt, weshalb hier möglichst frühzeitig straffende, festigende Wirkstoffe wie in der SPECIAL CARE III zum Einsatz kommen sollten, wenn man Knitterfältchen im Dekolletébereich entgegenwirken will.

Anti-Aging für die Hände

Die Hände sind wohl den vielfältigsten Belastungen ausgesetzt. Nicht umsonst sagt man, dass man das Alter einer Frau an den Händen erkennt, da diese bei der Pflege leider oft vernachlässigt werden!

Neuartige Zuckerisomere in der HAND CARE I lagern sich wie ein schützender Handschuh an die obersten Hornschüppchen an und bewahren die Haut nachhaltig vor austrocknenden Faktoren und Kälte. Zusätzlich empfiehlt sich die tägliche Anwendung der SUN CARE II, um sich auch jenseits der 40 glatte Hände ohne Altersflecken zu bewahren.

Spezialpflege für die Lippen

Z.B. mit dem Abfall des Östrogenspiegels, aufgrund der Mimik oder bei Rauchern kann es zu mehr oder weniger ausgeprägten Oberlippenfältchen kommen.

Diese können aufgrund der ausgeprägten Anti-Falten-Wirkung der Peptidkombination in der LIP CARE I gelindert werden, weshalb das Produkt nicht nur auf die Lippen, sondern auch um den Mund herum aufgetragen und eingecremt werden sollte.

Biomimetische Peptide wirken einem Dünner werden der Lippen entgegen und die Lippen erscheinen wieder voller, besser durchblutet und besser konturiert.

Ambiente, Alster Kosmetik Hamburg, Neuer Wall 18

Ambiente, Alster Kosmetik Hamburg, Neuer Wall 18

Ambiente, Alster Kosmetik Hamburg, Neuer Wall 18

Ambiente, Alster Kosmetik Hamburg, Neuer Wall 18

Ambiente, Alster Kosmetik Hamburg, Neuer Wall 18

Ambiente, Alster Kosmetik Hamburg, Neuer Wall 18

Ambiente, Alster Kosmetik Hamburg, Neuer Wall 18

Ambiente, Alster Kosmetik Hamburg, Neuer Wall 18

Ambiente, Alster Kosmetik Hamburg, Neuer Wall 18

Ambiente, Alster Kosmetik Hamburg, Neuer Wall 18

Ambiente, Alster Kosmetik Hamburg, Neuer Wall 18

Ambiente, Alster Kosmetik Hamburg, Neuer Wall 18

Ambiente, Alster Kosmetik Hamburg, Neuer Wall 18

Ambiente, Alster Kosmetik Hamburg, Neuer Wall 18

Ambiente, Alster Kosmetik Hamburg, Neuer Wall 18

Ambiente, Alster Kosmetik Hamburg, Neuer Wall 18