Sie sind hier

Couperose

Couperose, Röte Äderchen, Rote Wangen, Besenreiser, Rosacea, Vaskuläre Läsionen, Spinnenmal, Rötungen, Couperose, Was hilft bei Couperose, Kosmetik, Kosmetikerin, Kosmetikstudio, Kosmetik, Kosmetikerin

Vaskuläre Läsionen (Couperose, Besenreiser, Rosacea)

Erweiterte Äderchen, die in den oberen Hautschichten unter der Hautoberfläche sichtbar sind, gehören ab sofort der Vergangenheit an. Was sie verursacht, ist nicht völlig erforscht, teils sind sie erblich bedingt, können aber auch durch Bluthochdruck begünstigt werden. In allererster Linie handelt es sich um eine Schwäche des Bindegewebes, die einen Blutstau in den Gefäßen der Haut zur Folge hat.
Couperose und Rosacea finden sich vorwiegend an Wangen, Hals und Nase. Da sie sehr oberflächlich liegen, lassen sie sich gut mit der IPL-Technologie behandeln. Besenreiser sind hauptsächlich an den Beinen zu finden und liegen etwas tiefer. Bei Besenreisern sollten nur die feineren rot bis lila gefärbten Bereiche behandelt werden.

Behandlung

Der intensive Lichtimpuls wird vom roten Blutfarbstoff (Hämoglobin) absorbiert und erhitzt den Bereich der Gefäßerweiterung. Durch die Erhöhung der Gewebetemperatur auf 50-80 °C kommt es zu einer Gerinnung (Koagulation) der Gewebeproteine und der Bindegewebsfasern, wodurch das poröse Gefäß verschlossen wird. Das koagulierte Blut wird innerhalb der nächsten 10-14 Tage vom Lymphsystem des Körpers abgebaut.
Die ersten beiden Behandlungen finden im Abstand von 14 Tagen statt. Danach sind ca. 1-5 Behandlungen je nach Hautzustand im Abstand von 4 Wochen notwendig.
Die vaskulären Läsionen werden nach jeder Anwendung heller und feiner, bis sie schließlich ganz verschwinden. Da es sich meist um eine genetisch bedingte Schwäche der Gefäßwände handelt, können sich im Laufe der Zeit neue Gefäßerweiterungen bilden, die dann erneut behandelt werden können.
Eine Behandlung dauert zwischen 10-45 Minuten.

Preise auf Anfrage unter Telefon 040/3589988


Beispiel Couperose

Couperose vorher

Vorher

Couperose nachher

Nachher